schneller Rotweinkuchen

Rotweinkuchen

Der saftige Rotweinkuchen von Landköchin Conny ist einer unserer absoluten Favoriten. Ein toller Kuchen für jede Gelegenheit, der mit minimalem Aufwand gelingt. Die Hauptarbeit erledigt die Küchenmaschine und in nur einer Stunde ist ein fluffiger und leckerer Kuchen fertig. Für Connys Rezept lassen sich prima die letzten Reste Rotwein, der vom Besuch übrig geblieben ist, verwenden und damit im Handumdrehen einen aromatischen und supereinfachen Rotweinkuchen backen! Für Connys Rezept benötigt man zimmerwarme Butter, Zucker, Eier, Backpulver, Kakao, Zartbitterschokolade und etwas Rotwein. Einfach alle Zutaten mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine zu einem glatten Rührteig verarbeiten, in eine gefettete Kranzform füllern und im Backofen bei 180 °C für ca. 1 Stunde backen. In der Regel verfliegt der Alkohol des Rotweins beim backen, so dass auch Kinder den Kuchen genießen dürften.

Spinat-Strudel

Wer sein neues Jahr vegetarisch beginnen möchte, sollte unbedingt den Spinat-Strudel mit würzigem Hirtenkäse von Landköchin Conny ausprobieren. Minze, Rosinen, Pinienkerne und eine Prise Zimt verleihen dem herzhaften Strudel eine orientalische Note. Würziger Hirtenkäse verleiht dem Strudel einen cremig-würzigen Geschmack. Hirtenkäse ist zwar genauso wie Schafskäse oder Feta in Salzlaje eingelegt und sieht daher ähnlich aus, wird aber aus Kuhmilch hergestellt.

Tarte mit Ziegenfrischkäse

Frischkäse-Tarte süß-salzig

Fehlt noch eine Dessert-Idee für das Weihnachtsmenü? Dann ist die süß-salzige Frischkäse-Tarte vielleicht das Richtige. Sie wird mit cremigem Ziegenfrischkäse verfeinert. Dadurch bekommt die süße Tarte einen raffinierten, leicht salzigen Geschmack. Sie lässt sich hervorragend am Vorweihnachtstag zubereiten, so dass genug Zeit für das restliche Weihnachtsmenü bleibt. Mit frischen Cranberrys und Thymianzweigen garniert wird sie als krönender Menü-Abschluss glänzen.

Apfel-Grießkuchen

Ein Apfelkuchen passt immer. Doch gerade zu den kalten und dunkleren Tagen, ist ein duftender Apfel-Grießkuchen ein echtes Highlight. Dieser Kuchen wird durch die vielen Äpfel und den Sirup richtig saftig und lecker. Der Sirup, der zum Schluss über den Kuchen und Äpfel gegeben wird, besteht aus Orangen- und Zitronensaft, Zucker und Honig. Durch den im Teig enthaltene Joghurt, wird dieser nochmal extra fluffig. Wir wünschen einen guten Appetit! Der Kuchen schmeckt natürlich auch mit jeglichen anderen Obstsorten.

Apfel-Joghurt-Muffins

Diese leckeren Apfel-Joghurt-Muffins sind in gerade mal 20 Minuten zubereitet und wandern dann nur noch für 30 Minuten in den Ofen. Lauwarm schmecken sie am besten. Je nach Geschmack, können die Apfel-Joghurt-Muffins auch mit anderen Obstsorten oder z.B. Heidelbeeren gebacken werden, sehr empfehlenswert. Durch das Obst haben die Muffins eine natürliche Süße, je nach Geschmack kann hier natürlich mit dem Honig und oder Zucker variiert werden. Unsere Landköchin Annette nimmt für die Muffins lediglich Cashewkerne, Joghurt, Eier, Äpfel und Honig. Nach Belieben können die Muffins noch dekoriert werden.

Weißkohlkuchen vom Blech

Weißkohlkuchen vom Blech

Wenn im Herbst der frische Kohl auf dem Markt ist, gibt es bei unserer Landköchin Rosi Weißkohlkuchen vom Blech. Grundlage für den deftigen Kuchen ist ein Hefeteig. Der ist schnell gemacht und während er gehen muss, wird der herzhafte Belag aus Hackfleisch, Weißkohl, einer Crème fraîche-Eier Mischung und geriebenem Käse zubereitet. Dieser deftige Kuchen vom Blech passt nicht nur super in die Herbstzeit, sondern schmeckt auch so zu jeder Jahreszeit z.B. als Mittag- oder Abendessen.

Schoko-Soufflé

Das Schoko-Soufflé-Rezept von Landfrau Jutta ist in gerade mal 20 Minuten zubereitet, danach wandert das Soufflé für eine Nacht in den Kühlschrank und muss am nächsten Tag nur noch für 13 Minuten in den Backofen wandern. Soufflé ist eine Eierspeise, die aus dem Französischen kommt und „aufgeblasen“ bedeutet. Dieses Schoko-Soufflé lässt sich hervorragend mit Vanillesauce oder Vanilleeis servieren. Im Sommer können dazu auch leckere Beeren, wie Erdbeeren oder Heidelbeeren, serviert werden.