Kefir-Ananas-Erdbeer-Mix

Gerade wenn die Temperaturen draußen wieder ansteigen schmeckt ein eisgekühltes Getränk richtig gut. Leonis Mix mit Ananas und Erdbeeren besticht zum einen durch die fruchtigen Aromen und zum anderen durch das säuerliche Prickeln des Kefirs. Wer Kefir noch nicht kennt: das Sauermilchprodukte wird mit Hilfe eines Kefirpilzes hergestellt, ist flüssiger als Joghurt und sauer im Geschmack. Da bei der Herstellung auch Kohlensäure entsteht, kann es auf der Zunge zu einem leichten Prickeln kommen.

Spinat-Buttermilch-Shake

Spinat gibt es aus heimischem Anbau von März bis Dezember, aber auch tiefgefroren sind die grünen Blätter reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Zwar liefert er keine so riesigen Mengen des blutbildenden Minerals Eisen, wie wegen eines Kommafehlers über Jahrzehnte hinweg behauptet wurde, doch es sind immerhin 4 Milligramm pro 100 Gramm vorhanden und damit etwa 4-mal so viel wie in Rotkohl, Kopfsalat oder Sellerie. Als Shake zubereitet mit Buttermilch, Mango und Ingwer kommt der Spinat in einer besonders erfrischenden Variante daher.

Blaubeershake mit Skyr

Es hat seinen Weg in die Deutschen Milchregale gefunden: das isländische Sauermilcherzeugnis Skyr. Mit seiner cremig-festen Struktur ähnelt es dem Quark, ist fettarm und überzeugt mit einem hohen Eiweißgehalt. Auftrumpfen kann das Milchprodukt beim Kalzium: es liefert etwa 40 Prozent mehr als Magerquark und auch minimal mehr als Magerjogurt, rund 150 Milligramm pro 100 Gramm, perfekt für starke Knochen und Zähne! Wir machen es heute den Isländern nach und servieren Skyr mit Blaubeeren, nicht zum Essen dafür zum Trinken!

Beeren-Vanille-Shake

Mit diesen sommerlichen Temperaturen hat kaum einer gerechnet! Jeder sehnt sich nach einer Abkühlung und Jutta hat dafür das passende Rezept. Ihr Beeren-Vanille-Shake wird nämlich mit kühlender, frischer Vollmilch und einer ordentlichen Portion Vanille-Eis zubereitet. Alle, die es noch kühler mögen, frieren das Beerenobst vor der Zubereitung ein und pürieren dieses im gefrorenen bzw. halbgefrorenen Zustand. Optisch macht der Shake ebenfalls etwas her, gute Laune ist also vorprogrammiert!

Green Smoothie

Den Drinks aus grünem Gemüse, Salat oder Wildkräutern gemischt mit Obst werden schon fast mystische Eigenschaften für Schönheit und Gesundheit nachgesagt. In der Tat enthalten sie eine ganze Menge an Vitaminen, Mineralstoffen usw. die uns gut tun. Vor allem sind sie schön erfrischend und lecker. Das heutige Rezept ist für Green Smoothie-Neulinge mit Spinat, Avocado und einer großen Portion Obst. Als Highlight geben wir noch cremigen Joghurt und Kefir dazu.

Pharisäer

Pharisäer – dem Kaffee, an dem man die Hände, das Herz und die Seele wärmt! Das alkoholische Heißgetränk aus Kaffee, Rum und Schlagsahne entstand der Überlieferung nach auf einer nordfriesischen Insel im 19. Jahrhundert als List bei einer Taufe. Denn der dort ansässige Pfarrer lebte abstinent. Um dennoch auf den Täufling anstoßen zu können bereitete der Gastgeber den Kaffee mit Rum unter einer dicken Sahnehaube zu. Diese verhinderte nämlich, dass es nach Alkohol roch. Der Pastor bekam einen „normalen“ Kaffee mit Sahne, bemerkte aber die immer fröhlich werdende Stimmung und probierte bei seinem Tischnachbarn. Als er den Verrat entdeckte rief er entsetzt: „ Oh, ihr Pharisäer!“.