Schmandtorte mit Roter Grütze

Typisch Norddeutsch ist Rote Grütze mit Vanillesoße. Annette kombiniert den fruchtigen Beerennachtisch mit einer klassischen Schmandtorte. Gerade bei diesen warmen Sommertemperaturen erfrischt der säuerliche Schmand gepaart mit Zitrone und luftig aufgeschlagener Schlagsahne die aufgeheizten Körper und sorgt für ein wohliges Gefühl an der sonntäglichen Kuchentafel. Wir sind derzeit mitten in der Beerensaison, scheuen Sie also nicht, die Rote Grütze auch selbst zuzubereiten!

Himbeer-Brombeer-Cobbler mit Crème fraîche

Sommer, Sonne, Sonnenschein UND Beerenfrüchte! Eine perfekte Kombination, heute zusammengefasst in einem Cobbler. Cobbler? Das ist quasi der kleine Bruder vom Crumble: Früchte –in unserem Fall Him- und Brombeeren- werden im Ofen unter einer Teigkruste gebacken, wobei der Teig durch Crème double recht saftig bleibt. Mit einem Extraklecks Crème fraîche rundet man den fruchtig-süßen Nachtisch nach dem Backen ab. Schnell zubereitet und super lecker!

Herzhafter Käse-Speckkuchen vom Blech

Für diesen pikanten Käsekuchen eignet sich besonders ein würziger Hart- oder Schnittkäse aus der Region. Ulrike backt den Käsekuchen auf dem Blech mit herzhaftem Bergkäse. Dazu gibt sie Eier, Mehl, Schinkenspeck und Zwiebeln. Einfach alles gut verrühren und ausbacken. Wer es gerne etwas milder mag, kann auch Gouda oder Emmentaler verwenden.

Auberginen-Minipizzen

Pizza mal als Appetizer für eine sommerliche Gartenparty – lecker ! Der Clou: die Pizza hat keinen Hefeteigboden sondern einen einen saftigen Auberginenboden. Belegt wird er mit fruchtigen Tomaten, Oliven und Salami, frischem Basilikum und ganz viel Käse. Übrigens: Die Aubergine wird auch Eierfrucht genannt und gehört wie die Tomate und Kartoffel zu den Nachtschattengewächsen. Aufgrund ihres hohen Gehaltes an Solanin und Bittersstoffen sind Auberginen nicht für den Rohverzehr geeignet, es lassen sich jedoch sehr viele schmackhafte Gerichte aus ihnen zubereiten.

Erfrischender Sommersalat mit Melone und Mozzarella

An heißen Sommertagen ist der Appetit meist gering und wir bevorzugen leichte, erfrischende und kühlende Speisen. Der heutige Sommersalat mit Melone und Mozzarella kommt jetzt wie gerufen: die Kürbiskerne enthalten hochwertige Fette und bringen den gewissen Crunch, die Melone stabilisiert unseren Wasserhaushalt und der Mozzarella liefert hochwertiges Eiweiß, welches uns lange satt macht. Was braucht man mehr?

Kräuter-Buttermilchsuppe

Buttermilch ist ein echtes Light-Produkt mit wertvollen Inhaltsstoffen. Im Sommer schmeckt sie beispielsweise als Buttermilchsuppe und ist eine erfrischende Zwischenmahlzeit oder Vorspeise. Conny hat ein Rezept mit vielen frischen Kräutern, Camembert und Brotcroutons, das schnell und einfach zubereitet werden kann, denn die Suppe muss nicht kochen und wird kalt zubereitet.

Käse-Sahne-Torte

Bei warmen Temperaturen bevorzugen wir lieber locker-leichte und fruchtig-frische Speisen, auch an der Kaffeetafel. Die Käse-Sahne-Torte von Andrea kommt dann wie gerufen: auf einem luftigen Bisquitboden kommt eine Creme aus Quark-Sahne-Masse, abgeschmeckt mit Zitrone. Bei der fruchtigen Füllung kann jeder selbst entscheiden: im Video hat sich Andrea für frische Erdbeeren entschieden. Genauso lecker sind aber auch Blau- oder Himbeeren, Kirschen oder -wenn es mal schnell gehen soll- Mandarinen aus der Dose. Diese Variante sehen Sie auf dem Foto. Aber egal für was Sie sich entscheiden: Guten Appetit!

Leichte Mittagskost für heiße Tage

Wenn im Sommer die Außentemperatur auf knackige 30 Grad steigt hat kaum jemand Lust, den Kochlöffel zu schwingen. Hille zeigt uns, wie man eine schnelle, leichte Mahlzeit zubereitet, die an heißen Tagen schmeckt und dazu auch noch satt macht. Aus Quark, Milch, Banane, frischen Beerenfrüchten und Müsli zaubert sie einen leckeren, gesunden Mittags-Snack mit reichlich Vitaminen und Ballaststoffen.

Flammkuchen mit Mozzarella und Beerenpesto

Ob Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren oder Johannisbeeren, von Juni bis August ist die Auswahl an frischen, heimischen Beeren groß. Aber sie sind nicht nur besonders lecker, sondern auch gesund: Sie enthalten wertvolle Pflanzenfarbstoffe und reichlich Vitamin C – Heidelbeeren sogar dreimal soviel wie Orangen. Und Vielseitig sind die kleinen Früchte ohnehin. Wir zeigen, wie man sie zusammen mit salzigen Cashewnüssen zu einem Pesto verarbeitet.