Kalter Hund

Kalter Hund ist der klassische Kindergeburtstagskuchen schlechthin. Und eigentlich ist es gar kein Kuchen, denn die „Süßspeise“ wird nicht gebacken. Für den Kalten Hund schichtet Gisela einfach abwechselnd eine köstliche Schokocreme und Butterkekse in eine Kastenform. Der Name „Kalter Hund“ leitet sich übrigens von den Grubenhunten im Bergbau ab, deren Kastenform an eine Backform erinnert

Rote Linsensuppe mit Fenchel und Ingwer

Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, wärmt man sich am besten zu Hause mit einem heißen Teller Suppe. Manuela hat da genau das richtige Rezept für uns. Mit dieser wohltuenden Suppe aus roten Linsen, Fenchel und Ingwer sind wir perfekt gestärkt für den nächsten langen Spaziergang. Und ein wahres Zeitwunder ist diese Suppe auch noch. In nur 30 Minuten hat man eine tolle vegetarische Hauptspeise zubereitet.

Tassen-Brownie

In die Tasse, fertig, los! Connys Tassen-Brownie ist genau das Richtige, wenn’s mal schnell gehen muss. Einfach alle Zutaten gut verrühren, in eine Tasse füllen und ab in die Mikrowelle. So hat man in 5 Minuten einen kleinen Mini-Kuchen gebacken. Also, wenn der Appetit auf einen leckeren Schokoladenkuchen ganz plötzlich auftaucht – der Tassen-Brownie ist ruck zuck fertig.