Grünkohlrisotto

Risotto ist etwas feines, erst recht wenn es so richtig schön schlotzig ist, also cremig-zäh aber dennoch mit einem leichten Biss! Die Grundlage jeden Risottos bildet Rundkornreis, langsam gegart unter stetiger Flüssigkeitszugabe und Rühren. Zum Ende der Garzeit sorgen geriebener Hartkäse und eine gute Portion Butter für die unverwechselbare Konsistenz. Friedel, unsere Landköchin aus dem hohen Norden bringt im heutigen Rezept mit Grünkohl dann die unverkennbare Note des Winters mit ins Spiel.

Schweinelende Provencale

Jutta vereint heute edle Schweinelende, zusammen mit frischen Champignons und Artischocken in einer cremigen Soße aus Créme fraîche. Der mediterran angehauchte Auflauf lässt sich gut vorbereiten, schmeckt sehr lecker mit selbstgemachten Kartoffelklößen und ist vielleicht genau das passende Gericht für die bevorstehenden Feiertage!
Viel Spaß beim Nachkochen, Frohe Weihnachten und Guten Appetit!

Apfel-Zwiebel-Kuchen

Im Herbst zieht es einen wieder nach drinnen, in die Wärme. Jetzt mag man gerne deftige, warme Gerichte und aus diesem Grund zeigt uns Birgit heute das Rezept für einen Apfel-Zwiebel-Kuchen. Die Kombination aus würzigem Speck, Zwiebeln und fruchtigen Äpfeln auf einem Boden aus Quark-Ölteig lässt sich gut vorbereiten und macht dank der verwendeten Milchprodukte für den Belag auch ordentlich satt. Mit einem kleinen Beilagensalat wird hieraus ein komplettes Gericht.

Bohnen, Birnen und Speck

Heute wird es regional und saisonal zugleich! Meike kocht für uns Bohnen, Birnen und Speck – ein typisch norddeutsches Gericht, welches vornehmlich in den Monaten August und September zubereitet wird, da hier die erforderlichen Zutaten erntereif sind. Das traditionelle Eintopfgericht kommt mit wenigen Zutaten aus und besticht durch die Geschmackskombination von süß und salzig. Als Sättigungsbeilage werden häufig Kartoffeln gereicht. Eine Quarkspeise als Nachtisch macht das spätsommerliche Gericht komplett!