Gurkensalat

Gurkensalat ist im Sommer besonders leicht und lecker. Dabei gibt es nicht nur das eine Rezept. Der deutsche Klassiker lässt sich vielseitig abwandeln, zum Beispiel wie hier als Variante mit Sahne oder Joghurt und reichlich Dill. Ob als Beilage zum Wiener Schnitzel serviert oder in einem Einweckglas to go – Gurkensalat schmeckt herrlich frisch zu jedem Anlass.

Ziegenkäse mit Kürbiskrokant

Der vermutlich älteste Käse der Welt ist aktueller denn je: Ziegenkäse wird auch bei uns immer beliebter. Er stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum, wird inzwischen auch in Deutschland hergestellt. So gibt es bei uns diverse Käsereien, die sich gerade auf die Herstellung von Käse aus der Ziegenmilch spezialisiert haben. Die Ziegenmilch schmeckt etwas „strenger“ als die Kuhmilch und hat einen Fettanteil von 2,7 bis 3,5 % . Je nach Alter, Herkunft des Ziegenkäses kann er sehr unterschiedlich schmecken. Die Aroma-Palette reicht von mild über würzig bis hin zu pikant-scharf. Rezeptvarianten mit Ziegenkäse gibt es viele. Genießer mögen ihn wie hier: gratiniert mit einer süßen Kürbiskrokantschicht.

Johannisbeer-Ricotta-Quiche

Ricotta ist ein aus Molke hergestellter Frischkäse und schmeckt mild, frisch und leicht säuerlich. Besonders gut schmeckt er in süßen Speisen, wie hier in einer sommerlichen Ricotta-Quiche mit roten Johannisbeeren. Die säuerlichen Beeren kann man ebenfalls besonders in Kombination mit süßen Kuchen oder Desserts genießen. Ihr Name verrät bereits den Beginn der Johannisbeersaison. Denn die Saison beginnt mit dem Johannistag, am 24. Juni und endet im August/September.

Herzhafter Käse-Speckkuchen vom Blech

Für diesen pikanten Käsekuchen eignet sich besonders ein würziger Hart- oder Schnittkäse aus der Region. Ulrike backt den Käsekuchen auf dem Blech mit herzhaftem Bergkäse. Dazu gibt sie Eier, Mehl, Schinkenspeck und Zwiebeln. Einfach alles gut verrühren und ausbacken. Wer es gerne etwas milder mag, kann auch Gouda oder Emmentaler verwenden.

Auberginen-Minipizzen

Pizza mal als Appetizer für eine sommerliche Gartenparty – lecker ! Der Clou: die Pizza hat keinen Hefeteigboden sondern einen einen saftigen Auberginenboden. Belegt wird er mit fruchtigen Tomaten, Oliven und Salami, frischem Basilikum und ganz viel Käse. Übrigens: Die Aubergine wird auch Eierfrucht genannt und gehört wie die Tomate und Kartoffel zu den Nachtschattengewächsen. Aufgrund ihres hohen Gehaltes an Solanin und Bittersstoffen sind Auberginen nicht für den Rohverzehr geeignet, es lassen sich jedoch sehr viele schmackhafte Gerichte aus ihnen zubereiten.

Leichte Mittagskost für heiße Tage

Wenn im Sommer die Außentemperatur auf knackige 30 Grad steigt hat kaum jemand Lust, den Kochlöffel zu schwingen. Hille zeigt uns, wie man eine schnelle, leichte Mahlzeit zubereitet, die an heißen Tagen schmeckt und dazu auch noch satt macht. Aus Quark, Milch, Banane, frischen Beerenfrüchten und Müsli zaubert sie einen leckeren, gesunden Mittags-Snack mit reichlich Vitaminen und Ballaststoffen.