Krümelmonster im Waffelbecher

Krümelmonster im Waffelbecher sind ein echter Renner auf Kindergeburtstagen. Mit Maritas Anleitung sind diese kreativen Muffins schneller und einfacher zubereitet als sie aussehen und sie schmecken fantastisch. Als Grundlage bereitet Marita einen Rührteig zu und back ihn im Waffelbecher aus. Kokosraspel, blaue Lebensmittelfarbe, Augen und kleine Plätzchen für den Mund verwendet sie als Deko. Die Schlacht am Kuchenbuffet kann beginnen!

Motiv-Torte

Ob zur Hochzeit, Konfirmation, Kommunion oder Geburtstag: Maria zeigt uns, wie man ganz einfach sein persönliches „Meisterwerk“ backen kann. Die Böden sind aus Knetteig, gefüllt mit einer frischen Zitronencreme aus Joghurt, Mascarpone und Sahne. Bei der Dekoration mit Beeren oder Blumen sind der Phantasie dann keine Grenzen gesetzt.

Bärlauch-Pesto mit gerösteten Walnüssen

Wandert man im Frühling durch den Wald, steigt einem gleich der mitunter scharfe, nach Knoblauch erinnernde Duft des Bärlauchs in die Nase. Doch Vorsicht beim Pflücken des Waldknoblauchs. Seine Blätter erinnern an die giftigen Blätter des Maiglöckchens und der Herbstzeitlosen. Wer den frischen Bärlauch konservieren möchte, verarbeitet ihn am besten zu einem würzigen Pesto.

Sahniger Rhabarber-Aufstrich

Die Rhabarber-Saison ist kurz. Umso besser, wenn man den leicht säuerlichen Geschmack von fruchtig-frischem Rhabarber und süßen Erdbeeren ein wenig konservieren kann, auch wenn die lokalen Rhabarberfelder schon abgeerntet sind. Marita zeigt uns, wie man einen leckeren Rhabarber-Aufstrich kocht und ihn durch einen Schuss Sahne und etwas Butter herrlich cremig verfeinert. Darüber hinaus verrät sie uns noch so einige gute Tipps zum Einkochen von Aufstrichen und Marmelade.

Käse-Kräuter-Scones mit Curry-Butter

Eigentlich kommen die klassischen Scones aus England – na klar. Die krustenlosen Brötchen werden dort traditionell mit Clotted Cream – einem streichfähigen Rahm, der an Mascarpone erinnert – gegessen. Wir haben diese Leckerei in eine deftige Version mit kräftigem Käse und frischen Kräutern abgewandelt und reichen dazu eine pikante Curry-Butter.

Rhabarber-Muffins

Das erste Obst des Jahres ist, botanisch betrachtet, ein Gemüse. Roh kann man Rhabarber eher nicht genießen, denn er schmeckt sehr sauer. Zubereitet als Kompott, Kuchen, Marmelade oder Eis ist er dagegen köstlich. Wer dieses leckere saisonale Produkt frisch geerntet aus dem heimischen Garten genießen möchte, sollte das bis zum 24. Juni tun. Dann wird – wie beim Spargel – traditionell gewöhnlich der letzte Rhabarber geerntet.

Cappuccino-Torte

Ostern ist die Gelegenheit, die Familie mit einer besonderen Torte zu verwöhnen – wenn man weiß, wie es geht! Gisela ist ein Experte, wenn es ums Tortenbacken geht. Von ihr erfahren wir so einige Tricks bei der Zubereitung einer köstlichen Cappuccino-Torte. Die sieht nicht nur phantastisch aus, sie schmeckt auch so!