Tagliatelle mit Kräuter-Käse-Sauce

Frische Kräuter wie Basilikum, Petersilie und Co veredeln jedes Rezept und machen es frühlingstauglich. Pünktlich zur Bärlauch-Saison im April und Mai eignet sich das Knoblauchgewächs besonders für die frische Frühlingsküche und verleiht Gerichten, wie beispielsweise den Tagliatelle mit Kräuter-Käse-Sauce, sein feines Knoblauch-Aroma. Für alle Bärlauch-Fans, die gerne selber pflücken möchten, gibt es allerdings wichtige Hinweise zu beachten. Denn das Kraut ähnelt dem Maiglöckchen und Herbstzeitlosen und der Verzehr dieser beiden Pflanzen ist für den Menschen giftig!

Wirsingrouladen

Wer Wert auf regionale Produkte leget, kommt um Wirsing nicht herum. Reich an B-Vitaminen und vor allem an Vitamin C gehört er neben einigen anderen Kohlsorten zu dem klassischen Wintergemüse, das schon in früheren Zeiten dazu beitrug, die Menschen gesund durch die kalte Jahreszeit zu bringen. Hille zeigt, wie man aus dem Kohlgemüse leckere Wirsingrouladen mit Hackfleischfüllung wickelt. Das Besondere: damit die Füllung schön saftig bleibt gibt unsere Landköchin noch etwas Quark dazu!

Herzhaftes Käsegebäck

Wenn man mit der Familie oder Freunden in gemütlicher Runde zusammen sitzt ist eine Kleinigkeit zum Knabbern angesagt. Mit kleinen Käse-Mohn-Sternen, Sesam-Keksen oder Pistazien-Blumen kommen sie dann ganz groß raus. Das herzhafte Käsegebäck kann man auf Vorrat einige Tage vorher backen und in Keksdosen aufbewahren oder ganz einfach frisch zubereiten – so schmeckt es am besten.

Nussrahmschnitten

Maria zeigt ein Rezept für köstliche Nussrahmschnitten, die schon seit vielen Jahren bei der Weihnachtsbäckerei zu ihrem Standartrepertoire gehören. Die leckeren Nussplätzchen werden aus einem Mürbeteigboden mit einem Belag aus gehackten Nüssen, Sahne und Honig gebacken und mit reichlich Schokolade verziert. Als Geschenk aus der Küche in Tütchen verpackt findet Maria alljährlich begeisterte Anhänger für diese köstlichen Schnitten.