Connys Kartoffelsalat

Viele Familien essen ganz simpel Kartoffelsalat mit Würstchen an Weihnachten. Diese Tradition hat sich bis heute gehalten. Und das hat nicht selten praktische Gründe. Connys Kartoffelsalat lässt sich prima vorbereiten. Am besten bereitet man gleich eine ausreichende Menge davon zu, dann hat man für die Feiertage noch etwas übrig. So hat man ganz viel Zeit für besinnliche Stunden mit der Familie.

Wirsing aus dem Ofen

Für alle Fans der deftigen Küche: Dieser Wirsing-Auflauf aus dem Ofen ist das perfekte Wintergericht. Viel Gemüse, Hackfleisch, Sahne und Käse wärmen Leib und Seele! Ab Oktober findet man ihn wieder im Super- oder Wochenmarkt – den Winterwirsing. Seine kräftigen, dunkelgrünen und stark gekräuselten Blätter sind im Aroma besonders würzig und schmecken am besten in deftigen Eintöpfen.

Sauerrahmspeise mit Roter Grütze

Rote Grütze ist das klassische Dessert der deutschen Küche und wird aus rotem Beerenobst wie Kirschen, Erdbeeren, Brombeeren oder Heidelbeeren zubereitet. Gerne wird sie mit Vanillesauce serviert. Ulrike bereitet zu dem Dessertklassiker eine Sauerrahmspeise zu. Die Creme aus saurer Sahne, Schlagsahne und Schmand ist flott zubereitet und schmeckt köstlich zu allen Obstsorten.

Westfälische Kartoffelsuppe

Die Kartoffelsuppe gehört bei uns zum Standartgericht der klassischen Hausmannskost und kommt mit wenigen Zutaten aus. Ob mit Wurst oder ohne, ob als Eintopf mit Stücken oder eher fein püriert, je nach Region unterscheiden sich Zutaten und Zubereitungen. Ute kocht heute eine westfälische Kartoffelsuppe. Für diese Variante des schnellen Klassikers empfiehlt sich eine mehlig kochende Kartoffelsorte wie Adretta, Aula oder Likaria. Ute zeigt uns, wie Sie ihre Kartoffelsuppe zubereitet.