Westfälischer Spitzkohleintopf

Spitzkohl ist der edle Verwandte vom Weißkohl und taugt für 1001 Zubereitungsarten. Sein Kohlaroma ist dezent und dank seiner feinen, hellgrünen Blätter reicht es, ihn 5 – 8 Minuten zu dünsten. Das Rezept für den Westfälischen Spitzkohltopf von Iris enthält neben dem zarten Kohlgemüse würzige Bratwurstklößchen, die ihn besonders lecker und herzhaft machen.

Wirsing aus dem Ofen

Für alle Fans der deftigen Küche: Dieser Wirsing-Auflauf aus dem Ofen ist das perfekte Wintergericht. Viel Gemüse, Hackfleisch, Sahne und Käse wärmen Leib und Seele! Ab Oktober findet man ihn wieder im Super- oder Wochenmarkt – den Winterwirsing. Seine kräftigen, dunkelgrünen und stark gekräuselten Blätter sind im Aroma besonders würzig und schmecken am besten in deftigen Eintöpfen.

Steckrübeneintopf

Die Steckrübe ist geschmacklich eine Mischung aus Kohlrabi und Karotte. Sie galt früher als der Kohlenhydratlieferant überhaupt, wurde dann aber von unseren Speiseplänen gestrichen. Inzwischen findet man das klassische Wintergemüse wieder in vielen Rezepten, Geschäften und Restaurants. Der herzhafte Steckrübeneintopf schmeckt wie bei Oma und ist genau das richtige, um sich an kalten Wintertagen wieder aufzuwärmen.

Grünkohlschmaus mit Rosinen und Nudeln

Das traditionsreiche Wintergemüse hat inzwischen eine große Fangemeinde. Von Ende September bis in den Februar hinein kommt der vitaminreiche Grünkohl frisch vom Feld. Wird er nach dem ersten Frost geerntet, erhöht sich durch die Kälte sein Zuckergehalt und der Geschmack wird noch intensiver. Inzwischen wird das Trendgemüse nicht mehr nur als Eintopf, sondern auch als Salat, Smoothie oder als Chips serviert. Marita kocht für uns eine besonders leckere wie außergewöhnliche Grünkohlvariation mit Nudeln und Rosinen.