No-bake-Mangoquarkkuchen mit Schokoboden

Heute bleibt der Backofen kalt! Dennoch gibt es etwas Leckeres für die Kaffeetafel. Unsere Gastbloggerin Bea zeigt uns nämlich eine Art Käsekuchen, der ohne Backen auskommt. Der „no-bake-Mangoquarkkuchen mit Schokoboden“ erfüllt außerdem viele Wünsche auf einmal: er ist fruchtig, cremig, erfrischend, schokoladig und einfach sommerlich leicht und lecker! Überzeugen sie sich selbst!

Käse-Wurst-Salat

Zum Abendbrot, zum Grillen, beim Picknick oder einfach so, der Käse-Wurst-Salat geht irgendwie immer! Bea zeigt uns heute ihre Variante mit Leberkäse, einem würzigen Käse, frischen Radieschen und Paprika sowie einer wunderbar cremig leichten Soße aus Joghurt. Mit frischem Brot wird daraus eine vollwertige Mahlzeit.

Kuhmuffins- Cupcake mit Kuhgesichtern

Muffins sind bei Groß und Klein beliebt. Durch ein leckeres Topping wird aus einem einfachen Muffin ein hübscher Cupcake, den man nach Herzenslust dekorieren kann. Die heutigen Minikuchen sind durch und durch als Kuh gestaltet, schon im Inneren findet man Kuhflecken, das Topping ist aus weißer und brauner Creme und das Highlight bilden selbst gestaltete Kuhgesichter aus Marzipan.

Pizza-Blätterteigstangen

Diese leckeren und knusprigen Blätterteigstangen sind immer ein willkommener Snack, für einen schönen Abend oder für Gäste zu einer Party. Wer diese Stangen auf den Tisch stellt hat bei seinen Gästen schon gewonnen.
Wer mag sie nicht…leckere Pizzastangen schön belegt mit verschiedenen Käsesorten, mit Schinken, Salami, Tomate oder alles andere worauf man gerade Lust hat.

Bayrische Creme

Woher der Name kommt? Das ist leider nicht wirklich bekannt, erste schriftliche Erwähnungen der gestürzten Vanillecreme in Verbindung mit diesem Namen findet man aber 1815 bei zwei französischen Köchen. Für die Bayrische Creme benötigt man nicht viele Zutaten, die Zubereitung allerdings ist etwas Besonderes. Deswegen ist es u.a. auch ein Bestandteil in jeder Kochausbildung! Aber wer einmal dieses himmlisch sahnige Dessert selber gemacht hat, wird es immer wieder machen wollen.

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Quark-Ölteig

Wer schnelle und sehr leckere Brötchen zum Frühstück möchte, aber nicht viel Zeit hat, für den sind diese Brötchen genau das Richtige. Der Quark-Öl-Teig ist im nu verknetet, geformt und gebacken, sodass in einer halben Stunde frische Brötchen auf dem Tisch stehen.
Der Teig lässt sich nach Belieben verfeinern, mit Rosinen, Mandeln aber auch mit Schokodrops oder herzhaft mit Käse oder Schinkenwürfel.

Würstchen im Schlafrock

Kennen Sie noch Würstchen im Schlafrock? Bea zeigt uns heute den Klassiker beim Kindergeburtstag: ein Würstchen bekommt einen knusprigen Mantel aus Blätterteig, eingestrichen mit Crème fraîche und Ketchup. Für die gewisse Würze bestreut Bea den Snack mit geriebenen Käse, kurz in den Backofen und schon kann genossen werden. Schwelgen Sie schon in Erinnerungen? Dann ran ans Rezept und viel Spaß beim Zubereiten!

Karamellisierter Apfel-Zitronenkuchen

Der heutige Apfelkuchen steht Kopf, da er nach dem Backen gestürzt wird. Das beim Backen auf dem Boden der Springform entstandene Karamell kann so über den gesamten Kuchen fließen. Der klassische Rührteig wird durch die Zugabe von Naturjoghurt und Zitrone herrlich frisch und saftig, die Äpfel bringen die fruchtige Note. Genießen Sie den Kuchen entweder lauwarm oder abgekühlt, mit frischer Schlagsahne definitiv ein Gedicht.

Herzhaft gefüllte Pfannkuchen

Pfannkuchen- immer wieder ein Genuss, zu mal man die kleinen Fladen in vielen Varianten zubereiten kann. Pfannkuchen schmecken herzhaft mit Käse und Speck zubereitet genauso lecker wie süß, mit Marmelade oder Äpfeln. Bea zeigt uns heute ihre Variante eines herzhaft gefüllten Pfannkuchens, bei dem die Füllung während des Backens auf den Pfannkuchen kommt. So kann nicht nur der Käse schön schmelzen sondern auch alle anderen Zutaten warm werden. Dieses Rezept ist eine schöne Art der Resteverwertung!