Ratatouille

Ratatouille oder auch Gemüseragout genannt, ist ein geschmorter Eintopf aus Gemüse. Ursprünglich kommt Ratatouille aus der provenzalischen Küche und ist dort ein sehr klassisches Gericht. Unsere Landköchin Maren zeigt heute, wie euch das perfekte Ratatouille gelingt. Mit nur wenigen Zutaten habt ihr das Gericht schnell zubereitet. Es kann hervorragend zu Reis oder Nudeln serviert werden. Lecker schmeckt das Ratatouille auch zu frisch gebackenem Baguette oder beim Grillen, als Beilage zum Fleisch. Wir wünschen einen guten Appetit.

Lemon Curd

Lemon Curd ist eine Zitronencreme, welche besonders in Nordamerika und Großbritannien verbreitet ist. Die Creme besteht aus Eiern, Zitronensaft, Zitronenabrieb, Butter, Zucker und Salz. Das Lemon Curd lässt sich in gerade mal 20 Minuten zubereiten. Eine besondere Empfehlung von Landgemachtes ist es, diese Creme in schöne Gläser abzufüllen und an Freunde und oder Familie zu verschenken. Das Lemon Curd hält sich bis zu zwei Wochen im Kühlschrank.

Brötchen Elsässer Art

Die Brötchen Elsässer Art sind schnell belegt und nach 20 Minuten Backzeit im Ofen schon fertig – also kinderleicht. Ein herzhafter Snack, der sich super zu Feiern mitnehmen lässt und kalt sowie warm genossen werden kann. Die Brötchen Elsässer Art können auch perfekt am Vortag vorbereitet werden. Die Aufbackbrötchen werden mit einem Gemisch aus Schmand, Schinkenwürfel, einer kleingeschnittenen Zwiebel sowie Knoblauch belegt. Die Masse wird lediglich mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Zum Schluss kommt eine Scheibe Käse auf jede Hälfte und die Brötchen wandern in den Ofen.

Spinatwaffeln

Passend zur bald bevorstehenden Spinat-Saison, möchten wir euch dieses tolle Spinatwaffel-Rezept vorstellen. Wer es nicht unebdingt immer süß mag, sollte diese leckeren Spinatwaffeln ausprobieren. Sie sind neben den klassisch bekannten Waffeln eine gute Alternative. Dazu sind Sie auch noch deutlich gesünder als die gezuckerten Verwandten. Kulinarisch sehr zu empfehlen! Die Spinatwaffeln enthalten an Milchprodukten Butter und Milch.

Serviervorschlag: Kürbis-Trifle

Kürbis-Trifle

Die Kürbissaison nähert sich ihrem Höhepunkt. Unsere LandKöchin Maren verarbeitet das betacarotinreiche Fruchtfleisch mal nicht zu einem klassischen herzhaften Gericht, sondern zaubert daraus den perfekten süßen Abschluss für ein Herbstmenü. Der Kürbis ist in Kombination mit dem Orangensaft überraschend fruchtig und passt hervorragend zur Schmandcreme und den knackigen Walnüssen. Dieses Dessert macht auch auf einem Buffet einen guten Eindruck.