Dinkelbrot

Für dieses Brot verwenden wir Dinkelmehl, eine alte Kulturform des Weizens mit einem fein nussigen Aroma. Durch die Kombination mit Quark bleibt das Brot lange saftig frisch und durch die Zugabe von weiteren Zutaten wie Röstzwiebeln oder geriebenen Käse bringt man immer wieder eine Abwechslung auf den Tisch.

Pikante Käsewaffeln

Die pikanten Waffeln von Conny sind wahre Alleskönner: sie schmecken sowohl warm als auch kalt. Sie können frisch genossen werden oder tiefgekühlt auf Vorrat und im Toaster aufgebacken. Statt Schinken können auch Frühlingslauch oder getrocknete Tomaten verwendet werden. Vieles ist möglich, da der Waffelteig aus Quark, Butter, Eiern und Mehl wunderbar für die eigenen Vorlieben herangezogen werden kann. Wie wäre es z.B. als Mittagssnack bei der Arbeit?

Wildschwein-Ragout

Am Ende der Wildsaison zeigt uns Maria heute ihr Rezept für ein wunderbar zartes Wildschwein-Ragout. Das Fleisch vom Wildschwein ist aromatisch und nicht vergleichbar mit anderen Fleischsorten. Mit den passenden Gewürzen und Beilagen wird aus diesem Ragout ein wahres Festmahl. Wie wäre es zum Beispiel mit Juttas Feldsalat mit Sahne-Speck-Sauce? Oder doch lieber der fruchtige Fenchel-Mango-Salat? Alle Rezept zum nachkochen gibt es auf www.landgemachtes.de

Winterliches Schicht-Dessert

Wer noch aus der Weihnachtszeit Spekulatius übrig hat, kann die Reste nun sehr gut in diesem Rezept verwerten. Ein Teil der Kekse wird zerbröselt und unter eine Quarkcreme gehoben. Im Wechsel wird diese dann mit den übrigen Keksen in einem Dessert-Schälchen eingefüllt, sodass der Nachtisch auch optisch etwas her macht. Wer keine Spekulatius mehr im Schrank hat kann diesen auch durch Amarettini, Karamellgebäck o.ä. ersetzen.