Sauce Hollandaise

Wir feiern den Beginn der heimischen Spargelsaison mit einem echten Klassiker: der Sauce Hollandaise. Der eine oder andere denkt mit Schrecken an mühsames Aufschlagen über dem Wasserbad oder an geronnenes Ei und greift lieber gleich zum Fertigprodukt aus der Tüte. Wie die helle Grundsauce aus der französischen Küche mit einem Trick in wenigen Minuten ganz leicht gelingt, zeigt Landköchin Andrea in ihrem Video. Soviel sei schon mal verraten: ein Pürierstab spielt dabei die tragende Rolle.

Frischkäseaufstrich

Warum wir dieses Rezept Frischkäseaufstrich genannt haben? Na, weil es so unglaublich frisch schmeckt! Das liegt an den knackigen Paprikastückchen und an der frischen Salatgurke. Oder ist es doch der cremige Frischkäse, der den Aufstrich so unwiderstehlich frisch macht? Klar ist, er passt gut zur Frühlingsküche, z.B. zu Pellkartoffeln, zu Gemüsesticks, als Brotaufstrich oder auch als Dip zum Grillen.

Eier-Kaese-Salat

Dieser frühlingsfrische Salat ist super für die schlanke Linie. Er ist mit seinen 514 kcal leicht und macht doch schön satt. Das liegt zum einen an dem guten Verhältnis von Volumen zu Energie, wie es grünen Salaten eigen ist, zum anderen an den hochwertigen Proteinen aus Käse und Ei. Die Schärfe von Radieschen, Senf, Meerrettich, Pfeffer und Kresse kurbelt zusätzlich den Stoffwechsel an. Genau die richtige Mischung für einen guten Start ins Frühjahr.

Partybär

Zum Kindergeburtstag, für die Faschingsparty oder zum Sonntagsbrunch, mit diesem süßen Brötchentier macht man sich nicht nur bei den kleinen Gästen beliebt. Der Bär wird aus Hefeteigkugeln geformt, die nach dem Backen von den Gästen einfach in portionsgerechten Stücken abgerissen und pur oder mit Butter oder Marmelade verspeist werden können. Bei der Form sind der eigenen Fantasie keine Grenzen gesetzt, statt des Bären können Sie die Kugeln z. B. zu Ostern auch zu einem Hasen oder Lamm zusammensetzen.