Schwatze Flaam

Der Schwatze Flaam ist ein Hefeteigfladen mit einem Belag aus getrockneten Birnen und Pflaumen und einem Hauch von Anis und Koriander. Er kommt aus der Region um Aachen und wird dort traditionell auf Familienfeiern und – wohl wegen seiner dunklen Farbe – auf Trauerfeiern gereicht. Unser Tipp: Wer gerne Dörrobst mag, sollte diesen köstlichen Kuchen unbedingt probieren!

Serviervorschlag: Rote Grütze mit Vanillesoße

Rote Grütze

Rote Grütze ist eine typisch norddeutsche Spezialität. Ursprünglich wurden für das einstige Armeleuteessen nur rote und schwarze Johannisbeeren sowie Himbeeren verwendet. Grütze heißt die Speise, da früher oft stärkehaltige Zutaten wie Hafer- und Buchweizenkörner oder Grieß untergemischt wurden. Heute ist Rote Grütze eine beliebte Nachspeise. Zum Aufkochen wird meist Speisestärke und Zucker verwendet. Das fruchtig-säuerliche Aroma der Roten Grütze harmoniert perfekt mit Sahne – flüssig oder halb geschlagen –, einem Schuss Milch sowie Vanillesoße.

Buttermilchreis mit Kirschen

Ob als Dessert, Snack oder Mittagsmahlzeit – dieser Milchmilchreis mit Kirschen schmeckt dank der Buttermilch erfrischend leicht besonders an heißen Tagen. Kocht doch gleich eine größere Portion Buttermilchreis auf Vorrat. Er kann in einer verschlossenen Box für mehrere Tage im Kühlschrak aufbewahrt werden. Ob mit saisonalem Obst, wie hier mit Kirschen, oder einfach mit Zucker und Zimt – Milchreis ist ideales Meal Prep-Gericht, das Zeit und Geld spart.