Knoblauchkartoffeln

Wir sind mitten in der Grillsaison. Neben den Hauptakteuren vom Grill spielen aber auch die Beilagen eine bedeutende Rolle. Deswegen zeigt uns Jutta heute Knoblauchkartoffeln. Am besten schmecken die Kartoffeln, wenn sie über Nacht in der Marinade aus Mayonnaise, frischer Sahne, Kräutern, Zwiebeln und viel Knoblauch ziehen konnten. Gut zum Vorbereiten und lecker im Geschmack!

Karmelksbree

Bei Karmelksbree handelt es sich um eine typisch ostfriesische Speise. Der Begriff leitet sich vom ostfriesische Platt „karmelk“ für Buttermilch und „bräj“ für Brei her, wobei „karmelk“ vom „karnen“ auf hochdeutsch buttern und „melk“ von Milch abgeleitet wird. Dieser Buttermilchbrei bzw. -suppe wird mit Graupen gekocht und wurde früher in ärmeren Bauernfamilien als Frühstück gegessen. Mit Früchten serviert, gibt die Buttermilchspeise heute einen süß-säuerlichen Nachtisch. Auch als Kaltspeise an warmen Tagen ist sie geeignet.

LandTIPP: Welches Sahneprodukt benutze ich wofür?

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wo die Unterschiede zwischen den einzelnen Sahneprodukten liegen? Schaut man im Kühlregal findet man Schlagsahne, Konditorsahne, Kochsahne, saure Sahne usw. Anette bringt Licht ins Dunkel und klärt Sie über die Unterschiede der einzelnen Produkte in Bezug auf Herstellung, Fettgehalt und Haltbarkeit auf und erläutert die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten in der Küche.