Mediterrane Gemüsepfanne mit Bärlauch

Bärlauch schmeckt scharf und zugleich herrlich frisch. Das Kraut ist allerdings nur begrenzt verfügbar: Ab Anfang März bis Mitte Mai hat Bärlauch Saison. Der aromatische Duft nach Knoblauch macht ihn zum idealen Begleiter für mediterranes Gemüse. Paprika , Aubergine, Süßkartoffeln und Zucchini einfach in einer Pfanne anbraten, mit Bärlauch würzen und Mozzarella servieren – fertig ist ein leichtes, vegetarisches Gericht.

Osterstuten mit Rosinen

Ostern rückt langsam näher. Dann kommt die ganze Familie beim gemütlichen Osterbrunch zusammen – und was kommt auf den Tisch? Viele Leckereien, von süß bis herzhaft. Was natürlich nicht fehlen darf ist fluffiges Hefegebäck. Zu diesen hohen Festtagen hat der Osterstuten Tradition. Mit Rosinen verfeinert schmeckt er ganz besonders saftig. Schneiden Sie den Osterstuten mit Rosinen in dicke Scheiben und stellen Sie Butter, Schmand, ungesüßten cremig gerührten Quark und Marmelade dazu.

Flammkuchen mit Ziegenfrischkäse und Trauben

Der Name „Flammkuchen“ kommt daher, dass die Flammen im Ofen noch nicht vollständig ausgelodert waren, wenn er eingeschoben wurde. Denn er wurde früher vor dem Brot im Holzbackofen gebacken, um die erste starke Hitze auszunutzen. Bekannt ist der original Elsässer Flammkuchen mit Zwiebeln, Schmand und Speck. Mittlerweile hat der knusprige, hauchdünne Boden mit den unterschiedlichsten Zutaten kreativ belegt eine große Fangemeinde. Die fruchtigen Variante mit Ziegenfrischkäse, Trauben und viel frischem Rosmarin
schmeckt – am besten direkt aus dem Ofen – einfach köstlich!

LandTIPP: Hefeteig zubereiten

Etwas Knetarbeit, ein warmes Plätzchen und Zeit zum Gehenlassen sind das ganze Geheimnis von gutem Hefeteig. Rosi erklärt, wie er gelingt. Mit etwas Zimt und Zucker ist aus einem einfachen Hefeteig schnell ein leckeres Gebäck zubereitet. In der Eifel nennt man diese traditionelle süße Hefeteig-Variante übrigens Knipplatz.

Graupeneintopf

Perlgraupen schmecken einfach köstlich! Nachdem sie in den letzten Jahren etwas in Vergessenheit geraten sind, feiern sie derzeit ein Comeback. Wir finden: zu Recht, denn sie sind gesund, kalorienarm, lecker und ein echter Allrounder in der Küche. Besonders schmackhaft sind die aus Weizen- oder Gerstenkörnern hergestellten Graupen in Eintöpfen, als Suppeneinlage oder als leichte Beilage zu deftigem Gulasch. Der traditionelle herzhafte Graupeneintopf mit Rindfleisch, knackigem Frühlingsgemüse und einem Klecks Créme fraîche ist einfach lecker und weckt die Frühlingsgeister!

LandTIPP: Mayonnaise herstellen

Selbstgemachte Mayonnaise ist im Handumdrehen zubereitet und schmeckt köstlich zu Gemüse, Fleisch und Fisch oder aber einfach zu frischem Landbrot. Verfeinert mit Knoblauch oder Kräutern sind schnell leckere Dips kreiert. Einige Löffel Joghurt unter die fertige Mayonnaise gerührt und sie haben ruckzuck eine leichtere Variante gezaubert.

Avocado-Quark mit Himbeeren

Die Avocado gilt als Superfood, weil sie große Mengen wertvoller Inhaltsstoffe enthält. Viele wichtige Vitamine der Avocado, zum Beispiel Vitamin A, Alpha-Carotin, Beta-Carotin, Biotin und Vitamin E, liefern Energie und sorgen für gut funktionierende Nerven und gute Gehirnfunktionen. Die grünen Avocado-Früchte sind besonders vielseitig und schmecken als Creme, Salat, Smoothie, Snack und sogar als Süßspeise. In Kombination mit Quark und Himbeeren ist dieses Dessert eine Nährstoffbombe und schmeckt überraschend köstlich und frisch.

Porreetorte mit Mettenden

Mettenden sind geräucherte Mettwürstchen, die sich prima als Einlage für deftige Suppen oder Eintöpfen eignen. In der pikanten Porreetorte ist Porree, auch Lauch genannt, ein idealer Begleiter, der darüber hinaus in der kalten Jahreszeit jede Menge Vitamine und Mineralstoffe liefert. Als deftige Mahlzeit oder Snack für zwischendurch ist ein Stück Porreetorte mit Mettenden eine ideale Grundlage für lange Partytage in der Karnevalszeit.